Netzwerk Bauanwälte

Urteilsbesprechungen und Rezensionen

2016

Höhe der Minderung kann (ausnahmsweise) auch geschätzt werden!, (LG Berlin, Beschluss vom 15.02.2016 -  84 S 54/15, in: ibr-Werkstatt, Einstelldatum 15.06.2016 (RA Siemer LL.M.).

Bindungswirkung gemäß § 281 Abs. 2 Satz 4 ZPO bei unrichtigem Verweisungsbeschluss, (OLG Hamm, Beschluss vom 05.02.2016 - 32 Sa 79/15), in: ibr-Werkstatt, Einstelldatum 13.05.2016 (RA Siemer LL.M.).

§ 648a BGB erfasst keine Ansprüche aus Bauzeitverlängerung und streitigen Nachträgen! (LG Halle, Urteil vom 09.02.2016 - 8 O 40/15, nicht rechtskräftig), in: ibr-Werkstatt, Einstelldatum 18.04.2016 (RA Siemer LL.M.).

Funktionsfähigkeit nicht beeinträchtigt: Mängelbeseitigung unverhältnismäßig! (OLG Düsseldorf, Urteil vom 14.04.2015 – 21 U 182/14), in: ibr-online 2016, 283 (RA Dr. Stoltefuß).

Auch wirtschaftlich ungünstige (Werk-) Verträge sind wirksam, (BGH, 08.10.2015 - VII ZR 214/14 (Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen) OLG Zweibrücken, 12.08.2014 - 4 U 197/12 in: ibr-online 2016, 291 (RA Siemer LL.M.)

2015

Rezension Kapellmann/ Langen, "Einführung in die VOB/B", 23. Aufl. 2014, in: NZBau 2015, 26  (RA Dr. Stoltefuß).

Schlüssige Abnahme setzt angemessene Prüfungsfrist voraus! (KG, Beschluss vom 26.09.2013 - 9 U 115/12; BGH, Beschluss vom 25.06.2015 - VII ZR 288/13 (Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen), in: ibr-online 2015, 606 (RA Dr. Koenen).

TGA-Auftragnehmer darf sich auf die Vorgaben des Fachplaners verlassen (OLG Köln, Urteil vom 17.05.2013 - 19 U 194/11; BGH, Urteil vom 06.05.2015 - VII ZR 154/13) in: ibr-online 2015, 544  (RA Dr. Stoltefuß).

2014

Keine Minderung „auf Null“ bei zu hohen Mangelbeseitigungskosten! (LG Heidelberg, Urteil vom 07.11.2013 - 3 O 342/12), in: ibr-online 2014, 143 (RA Dr. Koenen).

Werkvertragliche Erfolgshaftung erstreckt sich nicht auf Nebenpflichten!, (OLG Köln, Urteil vom 24.07.2014 – 11 U 221/12, in: ibr-online 2014, 17 (RA Dr. Koenen).

Was ist ein Schadensereignis?, (OLG Karlsruhe, Urteil vom 17.06.2014 - 12 U 36/14), in: ibr-online 2014, 58 (RA Dr. Koenen).

Keine Einigung und fehlende Vollmacht: Vertrag kommt durch Auftragsbestätigung zu Stande, (OLG Frankfurt, Urteil vom 22.12.2011 - 10 U 78/06), in: ibr-online 2014, 8 (RA Dr. Stoltefuß).

Leistungen ohne Auftrag werden grundsätzlich nicht vergütet - OLG Düsseldorf, Urt. v. 25.10.2013, 22 U 21/13 (01/2014) (RA Bollig).

Besprechung des BGH-Urteils vom 10.04.2014 – VII ZR 241/13, in: Das Grundeigentum, Heft 11/2014, 712 (RA Dr. Koenen).

Architektenrecht. Die „Schwarzgeld-Entscheidungen“ des BGH: So schützen sich bauleitende Büros vor den Folgen, in: Planungsbüro Professionell, Ausgabe 5/2014, 16 (RA Dr. Koenen).

2013

Stundenlohnzettel nicht vorgelegt, was nun? - OLG Düsseldorf, Urt. v. 09.08.2013, 22 U 161/12 (12/2013) (RA Bollig).

Werkvertragliche Erfolgshaftung erstreckt sich nicht auf Nebenpflichten! - OLG Köln v. 24.07.2013 - 11 U 221/12, in: IBR 2014, 17 (RA Dr. Koenen).

Ausführung behindert, was nun? - OLG Hamm, Urt. v. 30.07.2013, 21 O 84/12 (10/2013) (RA Bollig).

Mängelansprüche auch bei gefälligkeitshalber erbrachten Leistungen - OLG Koblenz, Beschl. v. 22.05.2013, 5 U 384/13 (09/2013) (RA Bollig).

Werklohn in der Leistungskette auch ohne Abnahme fällig? - OLG Düsseldorf, Urt. v. 08.04.2011, 22 U 165/10 (07/2013) (RA Bollig).

Vereinbarung von Verjährungsfristen im Abnahmeprotokoll - OLG Braunschweig, Urt. v. 20.12.2013, 8 U 7/12 (06/2013) (RA Bollig).

Keine Vorauszahlungspflicht des Bauherrn - BGH, Urt. v. 07.03.2013, VII ZR 162/12 (04/2013) (RA Bollig).

Nachtrag trotz garantiertem Festpreis? - OLG Koblenz, Urt. v. 14.11.2012, 5 U 465/12 (02/2013) (RA Bollig).

Bedenkenhinweis: in welcher Form an wen? - OLG Brandenburg, Urt. v. 16.10.2012 (01/2013) (RA Bollig).

2012

Gewährleistungsbürgschaften: Es sind zwei Verjährungsfristen zu beachten - BGH, Urt. v. 11.09.2012, XI ZR 56/11 (11/2012) (RA Bollig).

Mängel am Bauwerk - was nun? - OLG Karlsruhe, Urt. v. 17.03.2011, 13 U 86/10) (09/2012) (RA Bollig).

Vorsicht bei Nachträgen - OLG Hamm, Urt. v. 22.12.2011, 21 U 111/10 (06/2012) (RA Bollig).

Abschlagszahlungen auf zusätzlich angeordnete Leistungen - BGH, Beschl. v. 24.05.2012, VII ZR 34/11 (08/2012) (RA Bollig).

Urheberrecht des Architekten - im Grundsatz alles geklärt? (BauR 6/2012, S. 867 ff.) (RA Bollig).

Schlussrechnung nicht abschließend - OLG Hamm, Urt. v. 21.02.2012, 21 U 93/11 (04/2012) (RA Bollig).

Werklohn ohne Leistung? - OLG Düsseldorf, Beschl. v. 19.10.2011, 5 U 34/11 (03/2012) (RA Bollig).

Wer haftet, Architekt oder Statiker? - OLG Köln, Beschl. v. 31.05.2011, 24 U 164/10 (01/2012) (RA Bollig).

2011

Verjährung von Bürgschaftsforderungen - BGH, Urt. v. 10.02.2011, VII ZR 53/10 (12/2011) (RA Bollig).

Zu viele Stunden abgerechnet - BGH, Urt. v. 28.05.2009, VII ZR 74/06, KG, Urt. v. 20.03.2009, 7 O 161/08 (10/2011) (RA Bollig).

Mangelhafter Baustoff: Was schuldet der Verkäufer? - BGH, Urt. v. 15.07.2008, VII ZR 211/07 (08/2011) (RA Bollig).