Abstandflächen

Die Pflicht, Abstandflächen einzuhalten, ist im Bauordnungsrecht, Länder geregelt. Die Einhaltung
von Abstandflächen soll einen Mindestabstand zwischen zwei Gebäuden sicherstellen. Sie haben ihren
Ursprung im Nachbarschutzrecht bzw. im vorbeugenden Brandschutz und wurden früher auch als
„Bauwich“ bezeichnet.
Abstandflächen dürfen sich nicht überschneiden und müssen grundsätzlich auf dem eigenen
Grundstück liegen. Kann eine Abstandfläche nicht auf dem eigenen Grundstück dargestellt werden,
kann sie unter Umständen auch auf dem Nachbargrundstück liegen. Voraussetzung ist dann jedoch,
dass auf dem Nachbargrundstück eine sogenannte Baulast eingetragen wird.